HYB / Storytelling through Puppets and Sound - PROBIEREN_(SC) // COVID-19: spez. Schutzkonzept 

Blockstruktur: 2

Angebot für

Nummer und TypBTH-BTH-L-0023.20H.015 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungAnna Exnar-Paniccia (AP), Danny Exnar (DE)
Anzahl Teilnehmende4 - 12
ECTS3 Credits
LehrformWorkshop
ZielgruppenL2 VSC (4/6)

Wahlmöglichkeit (CR6):
L2 VTP / L2 VRE
Lernziele / KompetenzenLernziel ist die Kompetenz, selbständig musikalische Figuren-und Puppenshows erarbeiten zu können.
InhalteIm Figuren- und Objekttheater steht die Figur oder Puppe im Vordergrund. Der Performer bzw. die Performerin spricht, denkt, fühlt, singt, musiziert, erzeugt Klänge und bewegt sich für sie und durch sie hindurch. Es geht im Gegensatz zur Schauspielerei darum, einen ausserkörperlichen Charakter zu kreieren, was dem Spielenden neue Freiheiten eröffnet.
Die Studierenden werden dazu angeleitet, kraft ihrer Fantasie und mit einfachen Materialien eigene Figuren zu entwerfen und zu erbauen. Grundlagen in Puppenbau und -spiel werden hierbei begleitend vermittelt.
Mittels szenischer und musikalischer Improvisation werden für die Figuren in kleineren Gruppen eigene Geschichten erdacht sowie charakteristische Stimmen, Klänge und Songs entwickelt. Am Ende des Moduls steht die szenische Erzählung / Performance dieser Story.
Das Musizieren auf eigenen Instrumenten ist explizit erwünscht.
Geprobt wird in einem Raum mit Klavier.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: 1 grosser Proberaum mit Klavier
DauerAnzahl Wochen: 6 (HS: Wo:44-49) / Modus: 4x3h/Wo_Mo/Di/Mi/Fr, 16.30-19.30h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 18h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprachen: Englisch und Deutsch.

Anna Maria Exnar-Paniccia
Puppenspielerin und –bildnerin.
Aufgewachsen in Columbus, Ohio, USA. High School an der Interlochen Arts Academy, Bachelor of Fine Arts am Webster Conservatory for Theatre Arts in St. Louis, Missouri. Während des Studiums Praktikantin für „Puppet Heap“ in New York City.
Nach Abschluss ihres Studiums nahm sie eine feste Stelle als Puppenbildnerin für Puppet Heap an, wo sie bis 2012 blieb. Im Rahmen ihrer Anstellung wirkte sie in den letzten beiden Muppet – Filmen „Muppets Most Wanted“ sowie „The Muppets“ mit.
2011 auf Tour mit der internationalen Produktion „Puppets Without Borders“ in Thailand, Myanmar und Kambodscha.

Puppenbau für die musikalische Theaterproduktion „Glenn Gould vs. Glenn Gould“ (seit 2011).
Weiterbildung in tschechischem Marionettenspiel und Stop-Motion-Animation in Prag (2013) und Balinese Schattenfiguren in Bali (2011).
Seit 2013 lebt sie in Berlin, wo sie u.a. für das Puppentheater-Kollektiv „das Helmi“, in der Produktion „Now! Now! Neverland“ sowie beim Puppetry Slam mit René Marik mitwirkte.
Seit 2015 Co-Regie am Creede Repertory Theatre, Colorado (USA). Sie leitet Workshops für alle Altersklassen in Puppenbau und –spiel in Deutschland und der Schweiz.
Zusammen mit dem Schauspieler und Musiker Danny Exnar erarbeitet sie eigene Puppenshows für Kinder und Erwachsene.

Anna Maria Exnar-Paniccia
Puppeteer and Puppet Builder

Born in Columbus, Ohio, USA. She studied high school at the Interlochen Arts Academy and earned a Bachelors in Fine Arts from Webster University Conservatory of Theater Arts in St. Louis, Missouri. She studied as an intern with "Puppet Heap" in New York City.

After she finished her studies, she was hired as a fest Puppet Builder with "Puppet Heap" where she stayed until 2012. During her time at "Puppet Heap" she worked on many productions including Disney's films "The Muppets" and "Muppets Most Wanted". In 2011, she perfomed in the international tour of "Puppets Beyond Borders" in Thailand, Cambodia, and Myanmar. She built the puppets for the musical-theater production "Glenn Gould vs Glenn Gould" (2011). She is further educated in Czech stop-motion animation in Prague (2013) and Balinese shadow puppetry in Bali, Indonesia (2011) Since 2013 she lives in Berlin, where she has worked with the puppet theater team "das Helmi", in the production "Now! Now! Neverland!" and in a Puppetry Slam with Renè Marik. In 2015, she co-directed at Creede Repertory Theater, Colorado USA. She leads workshops for all ages in puppet performance and puppet building in Germany and Switzerland. Together with actor and musician Danny Exnar, she creates her own puppet shows for children and adults.
Homepage: www.annapaniccia.com

Danny Exnar. Schauspieler, Sprecher und Pianist.
Geboren 1981 in Liestal, studierte er zunächst Klavier in Prag (Jazz und Klassik), anschliessend zwei Semester Philosophie und Germanistik in Bern. 2007 absolvierte er sein Schauspielstudium an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Daneben kontinuierlich Pianounterricht an der Swiss Jazz School Bern sowie an der Neuen Jazzschool e.V. in München.
Das Kombinieren von Schauspiel und Musik ist ein Schwerpunkt von Danny Exnars Arbeit.
Während des Schauspielstudiums spielte er an den Münchner Kammerspielen sowie am Landestheater Tübingen, wo er anschliessend bis 2009 fest engagiert war. Weiterbildung an der Juilliard School in New York in englischer Bühnensprache.
Seit 2009 gastierte er u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspielhaus Zürich, Gasteig München, Treibstoff Theatertage Basel, Theater Biel-Solothurn und Theater Stadelhofen Zürich als Schauspieler, Pianist und musikalischer Leiter.
2011-2015: Kontinuierliche Arbeit an und Auftritte mit der Performance "Glenn Gould vs. Glenn Gould" (Regie: Gert Pfafferodt).
2015: Künstlerische Recherchearbeit über den Pianisten, Komponisten und Weltfabulierer A. N. Skrjabin mit Tumasch Clalüna und Thomas Giger.
Kontinuierliche Zusammenarbeit mit Anna Paniccia an eigenen Puppenshows für Kinder und Erwachsene.
Seit 2015 Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.
Regelmässige Sprechertätigkeit für u.a. NZZ Format und SBS (Schweizerische Bibliothek für Blinde, seh- und lesebehinderte Menschen).
2018 gründet er die Band "The Guerilla Bops".
Auszeichnungen: O.E. Hasse-Preis der Berliner Akademie der Künste (2004), Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung (2007).

www.dannyexnar.com
Termine (24)