DIG Theorie: Filmgeschichte(n): Landschaft (gLV) 

Angebot für

Nummer und TypBFA-BFA-Th.20H.012 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungMartin Jaeggi
Anzahl Teilnehmendemaximal 12
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch
LehrformSeminar, Diskussion
ZielgruppenOffen für Austausch-Studierende

Hochschulweit geöffnet
InteressentInnen aus anderen Studiengängen schreiben bitte an folgende Emailadresse:
studium.dfa@zhdk.ch. Sie werden am Ende von Kalenderwoche 36 über den Teilnahmeentscheid informiert.

ACHTUNG: Das Modul ist ausgebucht!
InhalteLandschaft kann vieles sein in einem Film – Thema, Protagonistin, Metapher, Symbol, Atmosphäre, visuelles Spektakel. In der Landschaftsdarstellung amalgamieren sich Natürliches und Künstliches unauflöslich, unterfüttert von den sich wandelnden kulturellen Modellen der Natur. Im Film setzen sich die Traditionen der Landschaftsdarstellung in bildender Kunst, Musik und Literatur fort, die wir einem ersten Teil des Moduls exemplarisch erkunden werden. Danach werden wir untersuchen, wie sich Experimentalfilme, Videos und europäische Kunstfilme dem Thema der Landschaft nähern, Landschaftsbilder in ihre ästhetischen Strategien einbinden, und wie sie so sich wandelnde Naturvorstellungen spiegeln.

The module examines how experimental films, videos and European art films portray landscapes, thusmirroring changing concepts of nature.

Martin Jaeggi (*1969) is an author, curator and lecturer. He studied film and video at the School of Visual Arts, New York, and the San Francisco Art Institute. Numerous publications on contemporary art and photography in newspapers, magazines and books
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 100% Anwesenheitspflicht. Abwesenheiten müssen im voraus angemeldet werden.
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 01: 04. / 05. / 06. / 07. / 08. Januar
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)