LOC Technologie: Videoschnitt (Video 3) (gLV) 

Angebot für

Nummer und TypBFA-BFA-Te.20H.012 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungThomas Isler
Anzahl Teilnehmendemaximal 12
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch und Englisch
LehrformWorkshop
ZielgruppenOffen für Austausch-Studierende

Hochschulweit geöffnet
InteressentInnen aus anderen Studiengängen schreiben bitte an folgende Emailadresse:
studium.dfa@zhdk.ch. Sie werden am Ende von Kalenderwoche 36 über den Teilnahmeentscheid informiert.

ACHTUNG: Das Modul ist ausgebucht!
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden sollen die Kompetenz erhalten, das Schnittprogramm Premiere Studio Pro zu bedienen und einfache Schnittsequenzen auszuführen unter inhaltlichen wie ästhetischen Gesichtspunkten.
InhalteDas Arbeiten mit dem Schnittprogramm Premiere Studio Pro wird erlernt - vom Einrichten eines Projektes über das Verwalten der Clips und Schneiden von Sequenzen bis zum Exportieren der Montage. Neben den technischen Fähigkeiten wird es eine Einführung in die Methode der Montage geben. Anhand von praktischen Übungen wird das Wissen verfestigt.

Eigenes Material zum Schneiden mitbringen. Es ist auch möglich, im Seminar mit found footage zu arbeiten.

In this module, students learn to edit video footage with Premiere Studio Pro.

Thomas Isler arbeitet als Dozent, Dokumentarfilmer und Videokünstler. Seinen Abschluss machte er 1998 an der ZHdK im Studienbereich Film. Gesellschaftliche und politische Themen prägen seine Dokumentarfilme für das Kino wie seine Videoinstallationen im Kunstkontext. www.thomisler.ch
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 16:00 Uhr

KW 49: 30. November, 01. / 02. / 03. / 04. Dezember
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)