Grundkurs Typographie 

Grundlagen der Typographie im Printbereich:
  • Entwerfen
  • Konzipieren
  • Umsetzen
  • Finalisieren
  • Einführung Bleisatz/Buchdruck
  • Programm-Schulung und Gestaltung mit Adobe InDesign
  • Produktion analog/digital
Nummer und TypBDE-VVK-V-1020.20H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungProf. Rudolf Barmettler, Leitung
MA Dominik Langloh, Assistenz
ZeitDo 17. September 2020 bis Fr 16. Oktober 2020
ECTS4 Credits
VoraussetzungenStudium Visuelle Kommunikation
LehrformVorlesung, Werkstatt-Unterricht, Software-Schulung, Projektunterricht
ZielgruppenI. Semester
Lernziele / KompetenzenEntwurf:
  • systematisches Entwerfen, Strukturieren und Gewichten von Textinformationen
  • Suchen von Ansätzen und Entwickeln von inhaltlichen Bezügen, die sich für die Visualisierung des zu kommunizierenden Sachverhalts eignen.
    Umsetzung:
  • Visualisierung von Informationen, Tonalitäten und Ideen, analog wie digital
    (Motto: Wie visuelle Kommunikation ohne Bild funktionieren könnte.)
    Finalisierung:
  • mit Blei- und Holzsatz, im Buchdruck, auf Papiere von 60 bis 200 Gramm/Quadratmeter als auch via InDesign-Datei auf Laserprinter
    Theorie:
  • Vermittlung von Fachwissen betreffend Typographie, Geschichte sowie Trägermaterialien (Materialität als Medium)
InhalteGrundlagen der Typographie und InDesign
Vom selbstverfassten Manuskript bis zu den fertigen Drucksachen (Plakat/Einladungskarten) werden alle Vorgänge des typographischen Entwerfens, der gestalterischen Umsetzung und Visualsierung, analog wie auch digital mittels InDesign sowie Ausführung und Druck thematisiert und erarbeitet.
Bibliographie / LiteraturPflichtlektüre:
  • Baines, Phil/Haslam, Andrew; «Lust auf Schrift, Basiswissen Typographie»,Schmidt Verlag, Mainz, 2002
  • Flusser, Vilém; «Die Schrift: Hat Schreiben Zukunft?», Fischer TA, Frankfurt/M., 2002
Leistungsnachweis / TestatanforderungTeilnahme und Bewertung der jeweiligen Arbeitsschritte, Zwischenpräsentationen sowie 80% Anwesenheit.
Zu bestehen ist ein Test in Fachwissen sowie die erfolgreiche Schlusspräsentation von gedruckten Ergebnissen.
Am Schluss ist eine Mappe anzufertigen, die den Entwurfsprozess beinhaltet.
Hinweis:
Während den Modul-Arbeitszeiten (08.30–17.00) ist die Teilnahme an internen Wettbewerben sowie Kooperations-Projekten nicht erlaubt.
DauerDo 17. September 2020 bis Fr 16. Oktober 2020/ jeweils Donnerstag und Freitag
BewertungsformNoten von A - F
BemerkungIndustrie-Design sowie Produktgestaltung der letzten 100 Jahre werden im Herbstsemester 2020 den zu bearbeitenden Inhalt bilden.
Termine (10)