DIG Theorie 1.5 VVK Designtheorie I: Wahrnehmung und Ästhetik 

Kunst- und kulturtheoretische Ansätze zur Wahrnehmung
Nummer und TypBDE-BDE-T-VS-1005.20H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungDr. phil. Björn Franke
Annamaria Vasvari
ZeitMo 21. September 2020 bis Mo 14. Dezember 2020 / 13–15 Uhr
ECTS2 Credits
VoraussetzungenKeine
LehrformSeminar - online
ZielgruppenVertiefungsspezifisches Modul VVK, 1. Semester
Lernziele / KompetenzenDas Seminar bietet eine Einführung in den Diskurs um "Wahrnehmung" und "Sehen". Des Weiteren wird die kritische Auseinandersetzung mit Bild und Text geübt, sowie Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens.
InhalteDen inhaltlichen Schwerpunkt bilden kultur- und kunsttheoretische Ansätze zur Wahrnehmung und Rezeption, die mittels visueller Artefakte, Texte, Beispiele, Beobachtungen und Übungen diskutiert werden.
Bibliographie / LiteraturArnheim, Rudolf. Visual Thinking. Berkeley: University of California Press, 1969. Reprint 2004.
Berger, John. Ways of Seeing. London: Penguin Books, 2008.
Fleck, Ludwik. “Schauen, Sehen, Wissen.” In Denkstile und Tatsachen: Gesammelte Schriften und Zeugnisse, ed. Sylwia Werner, and Claus Zittel, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2011.
Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.
Leistungsnachweis / TestatanforderungMindestens 80% Anwesenheit und aktive Teilnahme am Seminar; Lesen und Vorbereiten der Seminarliteratur (50% der Note); schriftliche Arbeit (50% der Note).
TermineDas Seminar findet jeweils montags vom 23. September bis 9. Dezember 2019 statt.

Kein Unterricht am 28. September 2020
BewertungsformNoten von A - F
BemerkungDie Lehrveranstaltung wird in deutscher und englischer Sprache abgehalten; Literatur und Filme werden in deutscher und/oder englischer Sprache angeboten.
Termine (12)