DIG / PROJEKTMANAGEMENT (Teil.3) 

Praxisfeld SC: Kulturmanagement
Nummer und TypMTH-MTH-PM-01.20H.006 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungRéjane Dreifuss
Anzahl Teilnehmende5 - 10
ECTS1 Credit
VoraussetzungenZulassung zum MA SC. Die Studierenden haben den Kurs Kulturmanagement (Teil.1) und den Kurs Theatermanagement (Teil.2) absolviert.
ZielgruppenMA SC
Lernziele / KompetenzenVerfassung von Fördergesuchen in der freien Szene
InhalteDie Erstellung eines formal und inhaltich überzeugenden Gesuchs gehört zu den wichtigsten Kriterien einer möglichen Projektfinanzierung. In diesem Modul werden die relevanten Informationen zum Verfassen eines Gesuchs untersucht, sowohl das Vermeiden von Fehlern, die zur Ablehnung eines Gesuchs führen können. Verschiedene Beispiele aus der Praxis werden analysiert und diskutiert. Anhand eines konkretes ausgedachtes Projekt werden die Studierenden ein eigenes Antragskonzept (mit Budgeterstellung) entwickeln. Am Ende des Kurses wird das Konzept vor einer fiktiven Theaterkommission präsentiert und reflektiert.
Bibliographie / Literaturnach Ansage
TermineKW39/42/44/46/48/2/3
DauerDienstags 12h -14h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
SpracheDeutsch
BemerkungRéjane Dreifuss hat als Projektleiterin und Dramaturgin für die Theaterfirma sonimage gearbeitet (www.sonimage.ch). Zusammen mit dem Autor und Regisseur Igor Bauersima hat sie unter der Pseudonym Réjane Desvignes Theaterstücke geschrieben und inszeniert Stücke, bei denen digitale Technologien für die Erzählung von Narrationen eine entscheidende Rolle spielten. Seit 2014 erforscht sie den Einfluss der Digitalisierung auf das Theater, wobei es ihr besonders um die Generierung neuer Erzählformen geht.

2015 absolvierte Réjane Dreifuss ein Master in Kulturmanagement an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaft.
Termine (7)