Weltbüro_VTP // COVID-19: spez. Schutzkonzept 

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBTH-BTH-L-0023.20H.003 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungEva-Maria Rottmann (ERo)
Anzahl Teilnehmende4 - 10
ECTS3 Credits
LehrformGruppen-Unterricht/forschende Projektarbeit
ZielgruppenL2 VTP

Wahlmöglichkeit:
L2 VRE / L2 VDR
L3 VTP
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden können künstlerische Forschungsvorhaben entwickeln und mit Kindern zur Anwendung bringen.
InhalteDas Modul besteht aus zwei Teilen – Woche 40 dient der Vorbereitung, in Woche 41 arbeiten die Studierenden mit max. 15 Kindern.
In der Vorbereitungswoche setzen wir uns theoretisch und praktisch mit dem Feld der künstlerischen Forschung auseinander. Wir skizzieren, erproben und diskutieren eigene Versuchsanlagen, entwickeln aus diesen Erfahrungen Konzeptionen künstlerischer Forschung für die Arbeit mit den Kindern. In Woche 41 bringen wir diese Vorhaben zur Anwendung, wobei wir es zulassen, dass die Begegnung mit den Kindern unsere Vorhaben verändert, sie durchdringt, erweitert, modifiziert. Das praktische Forschen und das ständige Vorstoßen in neue, uns unbekannte, vielleicht auch irritierende Richtungen steht dabei im Vordergrund. Wir proben nicht, wir forschen. Forschen bedeutet Verunsicherung und auf Dinge zu stoßen, die man vorher nicht erwartet hat. Es gibt keine Abschlusspräsentation, sondern das Weltbüro ist während der ganzen Woche geöffnet für interessierte BesucherInnen.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: Wo39/43: 1 mittlerer Proberaum, Wo40/41: Bühne B
DauerAnzahl Wochen: 4 (HS: Wo:39-42) / Modus:
Wo39: Mi, 9-12 Uhr
Wo40: Di-Fr, 9-17 Uhr
Wo41: Mo-Fr, 9-17 Uhr
Wo42: Mo, 9-12 Uhr Evaluation
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 40h

++Es können während der Dauer dieses Moduls keine Morgentrainings belegt werden!++
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (20)