DIG-Praxis: Besuch Filmfestivals

Solothurner Filmtage, Zürich Film Festival, Kurzfilmfestival Winterthur

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBFI-FIPD-PRb-02.20H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungThomas Gerber
ZeitMo 28. September 2020 bis Di 26. Januar 2021 / 9:15–16:45 Uhr
Anzahl Teilnehmendemaximal 25
ECTS2 Credits
VoraussetzungenKeine
LehrformExkursion
ZielgruppenBachelor Film / Studierende 1. Semester (Pflicht)
Bachelor Film, Production Design / Studierende 1. Semester (Pflicht)
Lernziele / KompetenzenAngestrebte Kompetenz ist das Suchen, Hinterfragen und Entwickeln von persönlichen Haltungen auf dem Weg zur künstlerischen Identität. Es soll eine Betrachtung über das schweizerische Filmschaffen in seinen unterschiedlichen Facetten stattfinden.
InhalteWir setzen uns differenziert mit verschiedensten Filmen innerhalb des Festivals auseinander: Gemeinsam analysieren wir das filmische Handwerk, die persönlichen Autorenhaltungen wie auch die Publikumswirksamkeit filmischer Werke.

Dabei setzen sich die Studierenden auch mit ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander:
  • Welche eigenwillige Sicht auf die Welt braucht es, um einen Film erfolgreich an ein Festival zu bringen?
  • Welche Themen, welche narrativen Muster der visionierten Filme sind für meine eigenen künstlerischen Arbeiten interessant?
  • Welche künstlerische Herangehensweise interessiert mich für mein zukünftiges Arbeiten?
Durch Besuche von kurzen Branchenevents erhalten die Studierenden zudem einen ersten Einblick in die Schweizer Filmbranche und über die Persönlichkeiten, welche diese ausmachen.
Leistungsnachweis / TestatanforderungPräsenz, aktive Teilnahme
Termine28.09.2020 Zürich Film Festival
05.11.2020 Filmschulentag Winterthur
25.-26.01.2021 Solothurner Filmtage (Änderung vorbehalten)
Dauer4 Tage
Termine (3)