Ensemble Perkussion 2/2 

Rhythmustraining und unterrichtsbezogene Spielanleitung
Gruppenunterricht / Pädagogische Kompetenz
Nummer und TypMMP-VMB-SEM-PK04-2.20H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungNicholas Reed
Minuten pro Woche90
ECTS0 Credits
LehrformSeminar Berufspraxis
Lernziele / Kompetenzen• Die Studierenden besitzen ein Repertoire an rhythmischen Lied- und Bewegungsbegleitungen, das sie an die jeweiligen Zielgruppen anpassen können.
• sie kennen flexible Lösungen im Umgang mit heterogenen Gruppen und können die Essenz eines Grooves auch ohne traditionelles Instrumentarium umsetzen
• sie sind imstande, eine Schulklasse durch ein Rhythmusinstrument in Bewegung zu versetzen
Inhalte• Präzisierung und Differenzierung am erweiterten Perkussionsinstrumentarium inkl. Bewegungsbegleitung
• Komplexere traditionelle Rhythmen und deren Adaptionen für verschieden Schulstufen (Vereinfachungen, Hilfestellungen)
• freies Spiel mit Fokus auf Raum, Zeit, Klang, Wort, Groove
• Umgang mit Low Budget-Instrumenten und Klangobjekten
Bibliographie / Literatur• Unterlagen der Dozentin: Grooves, Rhythmusarrangements, Improkonzepte
• Diverse Schul-Liederbücher und Liederhefte von Gerda Bächli
• Rigert, Stephan (o.J.). Westafrikanische Perkussion (Eigenverlag)
• Schwabe, Matthias (1992). Musik spielend erfinden. Kassel: Bärenreiter
• Friedemann, Lilli (1983). Trommeln Tanzen Tönen. Wien: Universal Edition
Leistungsnachweis / TestatanforderungModulcheck mit Unterrichtsinhalten
TermineHS
Dauer90'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden