Tobias Jundt: Songwriting Advanced - Songs for the real world 

Nummer und TypDMU-WKMA-2109.20H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungTobias Jundt
Minuten pro Woche60
Anzahl Teilnehmendemaximal 14
ECTS2 Credits
VoraussetzungenVoraussetzungen:
• Die Teilnehmenden haben mindestens 2 Semester lang bereits Songwriting-Kurse belegt.
• fortgeschrittene Erfahrung beim Schreiben von Songs, wobei dies absolut auch nur spezialisierte Teilaspekte sein können (Spezialisierung auf Lyrics, Topline, Beat-Programming, String/Horn-Arrangement, Recording/Mixing Techniques, etc.).
• Gute Arbeitskenntnisse in einer DAW (Ableton Live, Logic, Cubase, Garage Band, etc.) sind für den Kurs - und das Leben im Allgemeinen – sehr erwünscht.
• Max. 12 TeilnehmerInnen
ZielgruppenNur für Studierende der Schwerpunkte Pop/Jazz (inkl. TM, SM) und FTM ab dem 3. Jahr BA
InhalteBestandteil dieses Kurses ist das konkrete Erarbeiten eines Repertoires an Eigenkompositionen und das Konkretisieren der eigenen Songwriter-Sprache. Auf der Basis eines persönlichen und freien Coachings wird an eigenen Projekten gearbeitet (auch Arbeit an BA/MA-Projekt möglich). Ziel sind das Erarbeiten eines eigenen Kataloges an Songs, welche entweder konkret für externe Artists, Labels, Publishers und Producers „gepitcht“ werden oder im persönlichen Repertoire (Konzertprogramm, Album-Produktion) als Singer-Songwriter oder Bandmitglied Verwendung finden.
Die Lektionen finden direkt auf den Instrumenten statt, wobei es den TeilnehmerInnen freigestellt ist, auf welchem Instrument sie schreiben wollen (mehrere Instrumente sind möglich).
TermineBlockseminar, Freitag und Samstag, 29. und 30. Januar 2021, jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr, Raum 3.F03;
plus Songwriting-Circle Freitag 29. Januar 2021,18.00 bis 21.00 Uhr, Raum 1.G14
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung2109
Termine (2)