Praxis: AIP – ausserordentliches Studienprojekt 

Realisierung eines individuellen Projektes ausserhalb der Semesterstruktur.
Nummer und TypBFI-BFI-PRp-18.20H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungLeitung: Sabine Boss
Herstellungsleitung: Filippo Bonacci
Anzahl Teilnehmende2 - 5
ECTS18 Credits
Voraussetzungen
  • Das Projekt muss in einem Atelier Drehbuch entwickelt worden sein und von der internen Jury bewilligt werden.
  • Der Besuch des Seminars "Methodik: Grundlagen Casting" ist Voraussetzung.
  • Der Besuch des Seminars «Methodik: Drehstruktur auf Set und im Filmstudio» ist Voraussetzung.
  • Mindestens ein eigenes Praxisprojekt muss bereits abgeschlossen sein.
  • Eingabeberechtigung: 5.Semester BA Film. Bei einer Ablehnung ist keine weitere Eingabe möglich.
LehrformProjekt
ZielgruppenBachelor Film / Studierende im 5./6. Semester (Wahl)
Lernziele / KompetenzenEigenständiges filmgestalterisches Arbeiten und Übernahme der künstlerischen und organisatorischen Verantwortung, von der Planung bis zum Projektabschluss.
InhalteRealisierung des bewilligten Projektes.
Bibliographie / Literatur-
Leistungsnachweis / TestatanforderungFertigstellung eines Kurzfilms.
TermineDeadline Anmeldung: siehe https://intern.zhdk.ch/?filmkb/anmeldung
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungTermine und Anmeldung siehe filmknowhow.ch.
Die Berechnung der Credits erfolgt nach tatsächlichem Aufwand. Die Punkte werden erst nach Ende des Projektes verbucht.
Achtung: Pro Semester können maximal 36 Credits gutgschrieben werden, inkl. AIP-Credits.