Methodik: Grundlagen Casting 

Wie erarbeite ich eine gute Besetzung.
Nummer und TypBFI-BFI-MEp-01.20H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungCorinna Glaus
ZeitDo 1. Oktober 2020 / 9:15–16:45 Uhr
Anzahl Teilnehmende18
ECTS1 Credit
VoraussetzungenKeine
LehrformSeminar
ZielgruppenBachelor Film / Studierende im 3.Semester: Pflicht
Lernziele / Kompetenzen
  • Kenntnisse über die Zusammenarbeit mit Caster*innen.
  • Fähigkeiten für selbständiges Besetzen von Filmen.
InhalteTheorie und Praxis des Castingprozesses:
  • Arbeitsschritte der Besetzungsarbeit, vom Drehbuch bis zum Vertragsabschluss mit den Darsteller*innen
  • Zusammenarbeit: Regie – Caster*in – Produktion (+Redaktion)
  • Castingkonzept: die künstlerischen und dramaturgischen Ansprüche der Besetzung definieren
    -künstlerisches Konzept mit den jeweiligen produktionellen Bedingungen in Einklang bringen
  • Kenntnisse der Schauspielkunst
  • Kenntnisse zu Schauspieler*innen über Filme, Agenturen, Datenbanken, Caster*inen - Kontaktaufnahmen
  • Probeaufnahmen (Castings): Vorbereitung, Durchführung, Auswertung
Bibliographie / Literatur-
Leistungsnachweis / TestatanforderungPräsenz, aktive Teilnahme
Termine01.10.2020, 09:15-16:45 Uhr
Dauer1 Tag
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung
  • Das Seminar muss vor dem ersten langen fiktionalen Praxisprojekt einmal besucht werden.
  • Das Seminar ist obligatorisch für Studierende, die ein AIP bewilligt bekommen.
Termine (1)