HYB Produktfamilie

Redesign/ Produkfamilie
Nummer und TypBDE-VID-V-3040.13.20H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungHanspeter Wirth (Redesign), Josef Weiss (Human Factors), Aleksandra Szewc (Assistenz)
ZeitDi 3. November 2020 bis Fr 27. November 2020
16 Tage
ECTS4 Credits
LehrformSeminar
ZielgruppenPflichtmodul für Industrial Design, 3. Semester
Lernziele / KompetenzenLernziel:
Dieses Modul vereint wesentliche Designkompetenzen. Im vorgelagerten Modul Produktanalyse wird das vorgegeben Produkt genau betrachtet und die Erkenntnisse festgehalten. Dabei wird auch mittels technischen Zeichnungen die Grundlagen der Anfertigung eines technischen Planes erlernt und das Produkt in seinen Massen und Proportionen festgehalten. Dies alles dient der zweiten Phase dem Redesign als Basis.
Als Lernziel gilt die genaue Betrachtung der Formensprache und deren Überarbeitung unter Berücksichtigung der Wiedererkennbarkeit der Marke.
Das Modul endet mit dem Bau eines realistischen 1:1 Modells und der dazugehörigen technischen Dokumentation.
Kompetenzen:
Kennen und verstehen von Redesign Prozessen. Kompetenter Umgang mit einem eigenen Entwurfsprojekt unter Vorgabe eines bestehenden Produktes. Modellbau und Darstellungstechniken. Lesen und verstehen von technischen Zeichnungen. Technische Zeichnungen für die eigenen Bedürfnisse anfertigen können. Normen verstehen und anwenden können (VSM Normenhandbuch). Herstellungsprozesse. Wissen was wo zu finden ist und weiterhilft (Hilfe zur Selbsthilfe). Zeichnen mit dem Computer (nur 2D).
InhalteKontext
Das Redesign eines Produktes bringt dieses auf den neuesten Stand der Technik. Führt erweiterte Funktionen ein. Verbessert im besten Falle das Preis-, Leistungsverhältnis. Und nicht zuletzt wird auch die Ästhetik überarbeitet um auch in der neuen Erscheinung auf dem Stand der Zeit zu sein.
Doch das Redesign eines Produktes oder eine Erweiterung der Produktfamilie eröffnet noch weitere Chancen. So kann zum Beispiel das Thema Universal Design in die Produktepalette einer Firma aufgenommen werden.
Ziel
Die Studierenden lernen im Vorfeld (Produkanalyse) ein bestehendes Produkt detailliert zu betrachten und daraus die wichtigsten Punkte als Basis für das Redesign und die Produktfamilie festzuhalten. Ebenso lernen sie anhand des Einschubseminars „Technisches Zeichnen“ wie das Produkt aufgebaut ist und wie sie dies in technischen Zeichnungen festhalten.
Im Modul Redesign entwerfen sie dann das neue Produkt hinsichtlich erarbeitenen Anforderungen für eine durchgängige Zielgruppe. Dabei sammeln sie auch Erfahrung in einfachen Testanforderungen und deren Auswertung.
Bibliographie / Literaturwird abgegeben
Leistungsnachweis / TestatanforderungAktive Teilnahme, mind. 80% Anwesenheit, Abgabe des Modells und einer Dokumentation
Termine03.11. - 27.11.2020
Dauer16 Tage
BewertungsformNoten von A - F
Termine (14)