Wissenschaftliches Arbeiten (Übung)/ Gruppe 3 "Fortgeschrittene" 

Thema der Veranstaltung sind die Grundlagen und Werkzeuge des wissenschaftlichen Arbeitens:
Entwickeln und Festhalten von Ideen, ein Untersuchungsfeld eingrenzen, eine Fragestellungen entwickeln, die dafür geeignete Methode(n) wählen. Hypothesen aufstellen und überprüfen. Literatursuche, Bewerten von Literatur, Bibliografieren, Quellen suchen und nachweisen, Zitieren und Paraphrasieren, ein Konzept erarbeiten.

Wird auch angeboten für

Nummer und Typbae-bae-dt210-01.20H.003 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungThomas Schärer
ZeitFr 6. November 2020 bis Fr 18. Dezember 2020 / 15–16:30 Uhr
OrtZT 4.T09 Seminarraum
Anzahl Teilnehmendemaximal 15
ECTS1 Credit
VoraussetzungenDie Gruppe 3 "Fortgeschrittene" richtet sich an Studierende, welche bereits eine Arbeit mit wissenschaftlichem Anspruch (Maturaarbeit oder eine vergleichbare Arbeit) verfasst haben.
(Die Gruppen 1 und 2 "Einsteiger_innen" richten sich an Studierende, welche noch keine oder wenig Erfahrungen in wissenschaftlichem Arbeiten mitbringen).
LehrformSeminar
ZielgruppenStudierende BAE, 3. Semester (3 Gruppen)
Pflichtseminar VAS- und VBG-Studierende
Die Gruppe 3 "Fortgeschrittene": Studierende, welche bereits eine wissenschaftliche Arbeit (Maturaarbeit oder eine vergleichbare Arbeit) verfasst haben.
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden wissen, wodurch eine wissenschaftliche Arbeit gekennzeichnet ist.
Sie können eine wissenschaftliche Fragestellung erarbeiten, den Arbeitsprozess planen und in einem Konzept darstellen.
InhalteIm Seminar wird eine Fragestellung erarbeitet und in kurzer Form schriftlich (Konzept) und mündlich (Kurzreferat) präsentiert. Im Arbeitsprozess werden methodische Fragen des wissenschaftlichen Arbeitens schrittweise besprochen und angewandt.
In Absprache mit Dozierenden von Seminaren ab dem dritten Semester besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, Recherchen und Aufgabenstellungen der Übung (Konzept) als Grundlage für das Verfassen eines Leistungsnachweises (im Rahmen eines Seminars) zu verwenden.
Bibliographie / LiteraturFrank, Andrea; Haacke, Stefanie; Lahm, Swantje (2013): Schlüsselkompetenzen: Schreiben in Studium und Beruf, 2. Auflage, Metzler Verlag Stuttgart.
Im Seminar wird auf weitere Literatur verwiesen.
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige Anwesenheit und aktive Teilnahme (Diskussion und Präsentation), Abgabe der gestellten Teilaufgaben und eines vollständigen Konzepts (in Zweiergruppen oder individuell erarbeitet) vor der vorletzten Sitzung der Veranstaltung. Bestandteil dieses Seminars ist ein Besuch des Aufbaukurses MIZ Online-Recherche.
TermineKw 45-51
Gruppe 3
Fr
06.11.-18.12.2020
15.00-16.30 h
Dauer7x2 L.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (7)