Praxiswoche Design 

Klangwerkstatt
Experimenteller Musikinstrumentenbau

Angebot für

Nummer und Typbae-bae-dp911-15.20F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungSerge Lunin
ZeitMo 24. August 2020 bis Fr 28. August 2020 / 8:30–16:30 Uhr
Ort3.E14B
3.E07C
5.T05
Anzahl Teilnehmende6 - 16
ECTS2 Credits
LehrformBlockseminar
ZielgruppenBachelor Art Education, 4. Semester
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden kennen die grundlegenden Prinzipien der Instrumental-Akustik und sind dadurch in der Lage, aus klingenden Materialien und Fundstücken ein bespielbares Klangobjekt oder eine Klanginstallation zu bauen.
InhalteNach einer Einführung in die Grundprinzipien der Klangerzeugung, die anhand von konkreten Beispielen erläutert werden, entwickeln und bauen die Studierenden individuelle Klangobjekte. Gearbeitet wird mit Alltagsgegenständen, mit Holz, Metall und Kunststoff. Dabei kann auch elektronische Verstärkung (Piezo) eingesetzt werden.
Es steht eine grosse Auswahl an Anschauungsbeispielen, Werkmaterialien und Fachbüchern zur Verfügung.
Leistungsnachweis / TestatanforderungKolloquium:
Präsentation und Reflexion der Versuche, Tests und Fragmente
Bewertungsskala: bestanden/nicht bestanden
TermineKw 35
Mo-Fr
24.08.-28.08.2020
8.30-16.30h
(inkl. Selbststudium)
Dauer1 Wochen, 5x8 Lekt.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (15)