Material und Produktion 

Ein Blick hinter die Kulissen der Produktionslandschaft Schweiz
Nummer und TypBDE-VID-V-2020.12.20F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungFiona Knecht
ZeitFr 8. Mai 2020 bis Di 12. Mai 2020
2T
ECTS1 Credit
LehrformExkursion mit Gruppenarbeit
ZielgruppenPflichtmodul für Industrial Design, 2. Semester
Lernziele / Kompetenzen
  • Sensibilisierung für material- und formspezifische Eigenschaften
  • Kennenlernen oder Vertiefung von Produktionstechniken/- technologien
  • Nutzen von verschiedenen Recherchetechniken und Informationsquellen
  • Archivierung und Vermittlung von neu erarbeiteten Kenntnissen
InhalteDer Produktdesigner wird immer wieder mit neuen Materialien und Produktionstechnologien konfrontiert. Das Wissen um diese Prozesse muss er sich selbständig und effizient erarbeiten können. Mit ausgewählten Firmenbesuchen wird Einblick in verschiedenste Produktionen gewährleistet. Dabei werden unterschiedliche Herstellungsverfahren durch die "ZHdK-Brille" hindurch betrachtet:
Gesellschaftliche Relevanz, technologische Innovation und ökologische Nachhaltigkeit. Diese drei Eckpfelier unserer Disziplin sind dabei weniger als Rahmenbedingung zu verstehen, sondern vielmehr als Spannungsfeld innerhalb einer komplexen Realität, in der industrielle Güter hergestellt und verkauft werden.
Nebst dem Kennenlernen von verschiedensten Herstellungsverfahren gilt es in diesen zwei Tagen herauszufinden wo die Chancen, aber auch die Einschränkungen liegen, wenn wir als Industriedesigner neue Produkte für diesen anspruchsvollen Markt gestalten.
Die neu gewonnenen Informationen müssen so aufbereitet und festgehalten werden, dass sie nachvollzogen und zugänglich gemacht werden können.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit und geforderte Abgaben
Termine08.05. und 12.05.2020
Dauer2 Tage
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden