Improvisation und zeitgenössische Musikkonzepte 1/2 (gLV) 

Zuständiges Sekretariat: gabriela.krull@zhdk.ch

Grundlagenseminar

Angebot für

Nummer und TypMMP-VSMU-SSII-KK15-1.19H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungNatalia Ursina Sidler
Minuten pro Woche120
ECTS0 Credits
VoraussetzungenInteressierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
LehrformSeminar Fachwissenschaft/Praxis
Lernziele / Kompetenzen• Erarbeiten eines persönlichen Stils in der freien Improvisation
• Erarbeiten eines Katalogs möglicher Beispiele und Konzeptideen sowie Herangehensweisen zum Konzeptunterricht
• Analysierendes Erkennen der Spiel-Techniken bei vorgegebenen Konzepten und Improvisationsbeispielen
• Verstehen der unterschiedlichen Stile in der Improvisation und der Spontankomposition
• Grundlegendes vertieftes Verständnis für untraditionelle Spieltechniken und deren Notation auf verschiedenen Instrumenten
Inhalte• Einführung in die unterschiedlichen Arten der Konzeptimprovisation und der freien idiomatisch ungebundenen Improvisation
• Analytische Beschäftigung mit Improvisationskonzepten (z.B. rote reihe UE) unter Berücksichtigung einer heute im Unterricht möglichen Aufführungspraxis
• Praktische musikalische Arbeit in Kleinbesetzungen (Duos, Trios) über zwei Semester in der Spontankomposition und der freien Improvisation
• Kennenlernen der unterschiedlichen Arten von Notationen der zeitgenössischen Musik (u.a. Rahmennotation Graphik, Unterschied Musikpartitur- Bildpartitur)
• Techniken des präparierten Klaviers
• Spieltechniken auf unterschiedlichen Instrumenten
Bibliographie / Literaturwird im Kurs je nach Thema mit- und ausgeteilt
Leistungsnachweis / TestatanforderungIndividuell nach Absprache mit der Dozentin
TermineDonnerstag, 16:30-18:30h
Dauer120'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung4212
Termine (14)