Seminar 3.5 Semiotik (gLV) 

Kategorie: Methodologie / Kulturtechniken
Keywords: Geschichte der sinnlichen Wahrnehmung, Philosophie der ästhetischen Erfahrung von der Aufklärung zur Postmoderne
Lehrveranstaltungen zum Themenkreis Kommunikation und Medien im Kontext von Design.
Semiotik - Semantik. Eine Einführung in das Verständnis von Zeichen und Vermittlung von Grundbegriffen zur semiotischen Designpraxis.

Angebot für

Nummer und TypBDE-BDE-T-WP-3015.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungConradin Wolf
ZeitMo 23. September 2019 bis Mo 9. Dezember 2019 / 13–15 Uhr
Anzahl Teilnehmende8 - 22
ECTS2 Credits
VoraussetzungenFür DDE-Bachelor-Studierende:
Keine
Für Studierende anderer Studiengänge bzw. Vertiefungen der ZHdK erfolgt die verbindliche Einschreibung im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen (gLV) via ClickEnroll (beschränkte Platzzahl):
https://intern.zhdk.ch/?clickenroll
LehrformSeminar
ZielgruppenWahlpflichtmodul für Studierende des DDE, 3. Semester
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden sollen die semiotische Denkweise verstehen und befähigt sein, Zeichen zu lesen und Erkenntnisse rund um Sinn und Bedeutung, Denotationen und Konnotationen von Zeichen und Codes für die Designpraxis nutzbar zu machen.
InhalteEinführung ins Vokabular der Semiotik. Darstellung der Semiotik und Produktsemantik etc. nach klassischen und zeitgenössischen Theoriemodellen (Lektüre exemplarischer Kurztexte).
Anwenderorientierte Übungen anhand von Leitsystemen Logos, Piktogrammen, Icons etc., Decodierung der Produktsprachen.
Bibliographie / LiteraturAngaben im Seminar
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit und erfolgreiche Gruppenpräsentationen im Plenum
TermineDas Seminar findet jeweils montags vom 23. September bis 9. Dezember 2019 statt.
Kein Unterricht am 14. Oktober 2019.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (11)