Kontext: Kunst & Wandgestaltung 

Nummer und TypBKM-BKM-Ko.19H.016 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungDominique Viviane Vigne / Mickry 3
Anzahl Teilnehmendemaximal 16
ECTS3 Credits
LehrformWorkshop
ZielgruppenBA Fine Arts-Studierende
InhalteDie Wand

Die geile weisse Wand und Ihr.
Die Fragen nach Was, Warum, Wie und mit wem sind zentral – ob bei einer Wandgestaltung
oder ganz allgemein. Wir möchten mit Euch eine Arbeit für die Gänge im 7. Stock entwickeln, welche diese Fragen berücksichtigt und auf sie Bezug nimmt.
Das Warum finden wir besonders spannend und könnte ein möglicher Fokus sein.
Drei ist eine gute Zahl, das Arbeiten im Kollektiv könnte ein Ansatz sein, verschiedene Talente und Themen ergeben oft spannende Synergien.

Mickry 3 wurde 1998 von Christina Pfander, Dominique Vigne und Nina von Meiss gegründet. Die Künstlerinnen arbeiten seit Beginn ihrer Zusammenarbeit ausschliesslich im Kollektiv. Die Zusammenarbeit hat mit ihrem M3 Supermarkt begonnen. Eine Installation mit über 1000 selbstgefertigten Produkten. Die Palette reichte von Glückspillen zu menschlichen Organen bis hin zu einem weiblichen Orgasmus, dies alles in Zellophan verpackt und zu Dumpingpreisen erwerbbar. Mit der Intention, preiswerte Kunst für alle herzustellen, unterwanderten sie gleichzeitig die Funktionsweise des Marktes sowie die des Kunstbetriebes. Ihre folgenden Arbeiten sind weiterhin meist als Installationen angelegt, mehrere Werke, die zusammen eine Einheit bilden.
Seit 2006 sind sie Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Zürcher Bildhauer, dies hat merklich dazu beigetragen, dass ihre Arbeiten insgesamt skulpturaler und deren Umsetzung nun auch kompatibel mit dem öffentlichen Raum geworden sind. Inhaltlich sind sie nach wie vor von einer konsum- und gesellschaftskritischer Haltung geprägt, welche auch immer unser aller Dilemma miteinbezieht, selbst Teil dieser Konsumgesellschaft zu sein und immer auch selbst irgendwie hedonistische Kollaborateure, Verführte und Nutzniesser zu sein.
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80 % Anwesenheitspflicht.
Terminejeweils 09:15 - 17:00 Uhr

KW 46 (Montag bis Freitag): 11. - 15. November
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)