Kontext: Einführung: Das Künstlerbild (1. Semester) 

Nummer und TypBKM-BKM-Ko.19H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungJudith Welter
Anzahl Teilnehmendemaximal 16
ECTS3 Credits
LehrformSeminar, Diskussion
ZielgruppenGrundstudium BA Fine Arts
Die Anmeldungen in dieses Modul wurden durch die Verantwortlichen des Bachelor Fine Arts bereits vorgenommen.
Lernziele / KompetenzenKünstler*innen sind keine in sich geschlossenen unabhängigen Individuen. Die gesellschaftlichen Abhängigkeiten und Bedingtheiten brachten zu verschiedenen Zeiten verschiedene Künstlertypen hervor. Diese Wechselbewegungen, die das Künstlerbild gleichsam unsichtbar bestimmen, schauen wir uns genauer an.
InhalteDas Seminar thematisiert das Künstlerbild. Im Zentrum stehen die verbalen Äusserungen der Künstler. Welches Bild entwerfen sie von sich? Wie gewichten wir solche Aussagen? Und vor allem: Wie stehen solche Eigenaussagen zum Werk?
Welche gesellschaftlichen Leitbilder und welche konsensfähigen Narrative spielen in diesen Selbstäusserungen eine Rolle?
Daneben diskutieren wir, wie die Teilnehmenden sich selbst als Künstler*innen verstehen.

Judith Welter ist Kuratorin. Sie studierte Kunstgeschichte, Spanische Literaturwissenschaften und Religionswissenschaften an der Universität Bern. 2014 promovierte sie zur Rolle von Gerüchten und Anekdoten in der zeitgenössischen Kunst. Seit Mitte 2015 ist sie Direktorin des Kunsthaus Glarus und Mitherausgeberin des Online-Magazins für Kunstkritik Brand-New-Life.
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80 % Anwesenheitspflicht.
Terminejeweils 09:15 - 17:00 Uhr

KW 44 (Montag bis Donnerstag): 28. - 31. Oktober
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (4)