Hacking the Discourse 

Praxisfeld DR: Dramaturgie der Digitalität, Stoff- und Stückwicklung

Wird auch angeboten für

Nummer und TypMTH-MTH-PM-06.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungClaudio Bucher, Christoph Keller, Prof. Dr. Jochen Kiefer, Réjane Dreifuss
ZeitMo 9. September 2019 bis Fr 13. September 2019 / 9–17 Uhr
Ort3.A15
Anzahl Teilnehmende3 - 14
ECTS6 Credits
VoraussetzungenMA Theater
ZielgruppenMA DR (Pflicht), BN, RE (Wahl), ET, MS
Lernziele / KompetenzenNeue Radioformate in Folge der Digitalisierung kennen und analysieren. Eigene Konzepte für und einen Podcast erarbeiten, der im öffentlichen Raum erfahrbar gemacht werden kann.
InhalteAudio-Erzählungen im Grenzbereich von Fiction / Nonfiction und an der Schnittstelle von diegetischem Erzählen / Soundscapes / Musik haben eine lange Tradition. In der Gegenwart prägen und spiegeln sie Veränderungsprozesse wie u.a. die Digitalisierung des Radios. Viele Rezipient/innen wenden sich von klassischen Genres, Formaten, Kanälen und Rezeptionsweisen ab und begeistern sich für «neue» Erzählweisen (z.B. Podcast). Als experimentelles Setting zwischen SRF Kultur und der ZHdK lotet die zum dritten Mal stattfindende Veranstaltung diese Grenzbereiche neu aus, indem von den Studierenden Audio-Stücke entwickelt und mit der Option auf Programmierung im SRF realisiert werden.
In der Durchführung 2019 sollen Themen rund um ‘Cultural Citizenship’ / postmigrantische Gesellschaft im Zentrum stehen. Der Stadtraum ist einerseits Feld der Audio-Exploration, anderseits Ort der Aufführung der entstehenden Stücke. Anschliessend an den Intensivworkshop entstehen Ideen und Konzepte für Audiostücke, die bis zum Semesterende realisiert werden. Der Mentoratsprozess enthält für die Teilnehmenden auch die Möglichket, sich mit der Technik (u.a. Aufnahme, Editing, Sound Design) besser vertraut zu machen bzw. in diese eingeführt zu werden.

Das Modul beginnt mit einem Intensivworkshop (Block/5 Tage in KW 37). Es folgen anschliessende Mentorate für die Erarbeitung des Podcast.
Bibliographie / Literaturwird bekannt gegeben
TermineKW37 / 09. - 13. September
Dauer9h - 17h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
SpracheDeutsch
Bemerkung"Hacking the Discourse" ist zugleich Modul des geöffneten Semesterprogramms "Schreiben in Kunst und Kultur", das von MA Dramaturgie, MA Kulturpublizistik, MA Transdisziplinarität im HS 19 angeboten wird.

Christoph Keller leitet die Redaktion Kunst & Gesellschaft von Radio SRF2Kultur, er ist Buchautor, war lange Jahre Reporter beim MAGAZIN von Tages-Anzeiger, Berner Zeitung und Basler Zeitung, er schreibt heute unter anderem auch für die Zeitschrift GEO, ist Lehrbeauftragter an der Zürcher Hochschule der Künste und Dozent an der Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern, zudem Moderator an regionalen, nationalen und internationalen Veranstaltungen.
Termine (5)