Praxis: Projekt "picture_moment_story_picture" 

Die Malerei als Inspirationsgrundlage.
Nummer und TypBFI-VPD-PRp-10.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungGeorg Bringolf und Silke Fischer
ZeitDi 3. Dezember 2019 bis Fr 24. Januar 2020 / 9:15–16:45 Uhr
ECTS10 Credits
VoraussetzungenKeine
LehrformKurzprojekt
ZielgruppenBachelor Film, Production Design / Studierende ab 3. Semester (Pflicht)
Lernziele / KompetenzenProduktion einer filmischen Szene mit besonderem Augenmerk auf die räumlich-visuelle Umsetzung.
InhalteDie Malerei friert einen zuvor gewählten Moment ein, im Gegensatz dazu besitzt der Film räumliche wie zeitliche Ausdehnung.

Dieses Praxisseminar beschäftigt sich mit dem Verhältnis Malerei zum Film bzw. Moment zur Szene / Geschichte bzw. Fact zu Fiction. Als Ausgangspunkte der Filmprojekte wählen die Studierenden ein Bild (vorzugsweise ein Gemälde).
Welche Inspiration liefert der in diesem Bild festgefrorene Moment? Was fasziniert an der Art, wie das Bild gemalt wurde? Wie ist das Licht, die Farbigkeit, die zeitlich-historische Referenz? Was geschah vor dem hier festgehaltenen Moment, was danach? Gab es ein Gespräch zwischen den Protagonisten/innen im Bild und dem Maler/der Malerin? Wo wurde das Bild gesehen, aufgehängt, zerstört oder neu erfunden?

Die Studierenden entwickeln aus ihren Reflexionen einen Film-Raum, der von ihrer Vorlage inspiriert ist.

Das Konzept wird im Filmstudio umgesetzt und im fertigen Studiobau werden die entwickelten Kurzfilmideen basierend auf dem gewählten Gemälde realisiert.
Leistungsnachweis / TestatanforderungPräsenz, aktive Teilnahme, erfolgreiche Produktion einer Filmsequenz.
Termine03.12. - 24.01. 2020
Dauer6 Wochen
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungZur Unterstützung werden während der Dreh- und Postproduktionsphase Studierende der Fachrichtung Film für Unterstützung in Kamera und Schnitt angefragt.
Termine (4)