Praxis Reflexion III: Track 2, Semester 3: Kommunikationsdesign (Pflicht) 

Die Kreation kultureller Kommunikationsnetzwerke
Nummer und Typmae-vpu-302.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungPeter Stücheli-Herlach
ECTS1 Credit
VoraussetzungenAbgeschlossenes Grundstudium
LehrformProblem- und projektzentriertes Lernen steht im Vordergrund. Vermittelt werden relevante Theorierahmen und Methoden professionellen Handelns. Input-, interaktions- und produktionszentrierte Arbeitsphasen wechseln einander ab.
ZielgruppenStudierende Kulturpublizistik
Lernziele / Kompetenzen
  • Designpraktiken für professionelle Kulturpublizistik (mit Fokus strategische Kulturkommunikation und Medien-/Message-/Content-/Textdesign) kennen.
  • Designprojekte für Kulturpublizistik (mit Fokus studentische Qualifikationsarbeiten wie bspw. MA Thesis) gestalten und steuern.
  • Designaufgaben mit professioneller Haltung (mit Fokus Reflexion) bewältigen.
Terminevgl. Kulturpublizistik Semester-Fahrplan
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungVorbereitungsaufgabe
_Wähle eine Kreationsaufgabe, die Du lösen willst in Deinem Arbeitsumfeld/im Rahmen Deiner MA-Thesis (Medium, Webcontent, KeyMessages ...)
_Beschreibe diese Aufgabe und formuliere deren Schlüsselfrage in knapper Form.
_Lerne Schlüsselbegriffe strategischer Kommunikation und ihres Designs kennen (vgl. Handout im Intranet: Stücheli-Herlach, P., 2017, Message Design, in C. Christoph & A. Schach, Hrsg., Handbuch Sprache in den PR)
Die Veranstaltung ist innerhalb des Moduls Praxis/Reflexion III Pflicht.
Mehr Informationen zum Modul Praxis Reflexion III finden sich im Merkblatt Hauptstudium.