Masterthesis Kolloquium 

Das Masterthesis Kolloquium ist eine die Erarbeitung der Masterthesis begleitende Veranstaltung im Abschlusssemester, in der die Themen, Konzepte und Methoden der Arbeiten präsentiert und diskutiert werden.
Nummer und Typmae-vcs-401.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungAngeli Sachs (Leitung), div. Mentorinnen und Mentoren
OrtZT 4.T39 Atelier Art Education
ECTS1 Credit
VoraussetzungenAbschluss des Studiums in der Vertiefung Curatorial Studies und dem Basisprogramm, Zulassung zum Abschlusssemester.
LehrformKolloquium
ZielgruppenStudierende Master Art Education Curatorial Studies im Abschlusssemester.
Pflichtmodul
Lernziele / KompetenzenLernziel/e Wissen:
Überzeugendes Grundwissen im jeweiligen Themengebiet, Relevanz der Fragestellung, Aktualität in Forschung und Diskurs.
Lernziel/e Methoden:
Methodische Grundlagen für die jeweilige thematische Ausrichtung kennen und gezielt einsetzen. Qualitätvolle Umsetzung in Bezug auf Struktur, Sprache und Visualisierung der Masterthesis.
Lernziel/e Haltung:
Profilierte, reflektierte und eigenständige Autorenschaft im Zugang und produktive Auseinandersetzung mit dem Thema innerhalb des Diskurses.
InhalteAbhängig von der thematischen Ausrichtung der Masterthesis.
Bibliographie / LiteraturJeweils auf das Thema bezogen.
Leistungsnachweis / TestatanforderungPräsenz und aktive Teilnahme.
Bewertung: bestanden / nicht bestanden
TermineHerbstsemester 2019
Abendveranstaltungen ab 17.00 Uhr
Di 17.09.2019 Portfolio-Präsentation
Di 15.10. und 22.10.2019 Zwischenpräsentationen
Di 26.11.2019 Festlegung der Prüfungsthemen
Di 19.11.2019 Vorbereitendes Masterthesis-Kolloquium für im folgenden Semester Abschliessende
Dauer1 Semester
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden