Experimental-Labor 1 (1/2) 

Atelier – Körper–Klang
Nummer und TypMMP-VMB-SRH-PK02-1.19H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungSerge Lunin
Minuten pro Woche90
ECTS0 Credits
LehrformWerkstatt. Klassenunterricht und individuelle Arbeit mit Mentorat.
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden sind in der Lage:
• Musik, Geräusche etc. als Ausgangspunkt für eine gestalterisch- künstlerische Umsetzung zu erkennen und zu nutzen.
• verschiedene Methoden der Ideenfindung zu erkennen und anzuwenden.
• Den Gestaltungsprozess in einem Arbeitsjournal zu begleiten und zu reflektieren
Inhalte• Der Ausgangspunkt in der gestalterisch- künstlerischen Auseinandersetzung im Atelier ist das Bauen von Musik-Klang-Geräusch - Objekten sowie Objekten, die den Körper erweitern.
• Die Studierenden setzen sich in der ersten Phase des Projekts mit den verschiedenen Materialien und Verfahren der Textil- Holz und Metallwerkstatt auseinander.
• Das Experimentieren mit (Klang)- Materialien steht im Zentrum, dabei werden unterschiedliche Bearbeitungsverfahren kennengelernt und angewendet.
• Klangexperimente mit Materialien und Objekten, die den Körper erweitern, erfolgen in der zweiten Phase der gestalterisch- künstlerischen Auseinandersetzung. Dabei entstehen verschiedene Klangobjektfragmente am und zum Körper.
Bibliographie / LiteraturFachliteratur liegt bei Bedarf vor.
Leistungsnachweis / TestatanforderungDer Gestaltungsprozess wird in einem Arbeitsjournal dokumentiert.
TermineHS
Dauer90'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden