Praxis: Projekt_dok_kurz – Come Closer 

Von der Suche nach Nähe im Direct Cinema.
Nummer und TypBFI-BFI-PRp-12.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungAnna Thommen und Gabriela Betschart
ZeitDi 22. Oktober 2019 bis Fr 29. November 2019 / 9:15–16:45 Uhr
Anzahl Teilnehmende6 - 12
ECTS12 Credits
VoraussetzungenKeine
LehrformPraxisprojekt
ZielgruppenBachelor Film / Studierende ab 3. Semester (Wahl)
Lernziele / Kompetenzen
  • Vertiefte Kenntnis der Möglichkeiten und Methoden des beobachtenden Dokumentarfilms im Sinne von Direct Cinema.
  • Den beobachtenden, analytischen Blick schärfen.
  • Grenzen eines Genres austesten, eigene Grenzen erweitern, andere Grenzen akzeptieren.
  • Szenische Bildsprache weiter entwickeln.
  • Entwicklung und Herstellung eines Kurzdokumentarfilms.
Inhalte
  • Was bedeutet beobachten?
  • Was will ich mit meiner Beobachtung erzählen?
  • Wie kann ich durch beobachtendes Filmen Nähe zur Figur herstellen?
  • Und wann verfällt die Beobachtung in Voyeurismus?
    Diese Fragen loten wir aus, indem wir einen für uns faszinierenden Menschen, eine Situation oder einen Ort szenisch portraitieren und so viel Nähe wie möglich herstellen.
Bibliographie / Literatur-
Leistungsnachweis / TestatanforderungPräsenz; aktive Teilnahme
TermineKickOff: 04.10.2019, 17.00 - 19.00 Uhr
Seminar: 22.10. - 29.11.2019
Dauer6 Wochen
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (9)