Seminar 5.5 Class matters - Das Design der sozialen Ungleichheit 

Kategorie: Gesellschaft / Politik / Soziales
Keywords: Lebensstil / soziale Mobilität / symbolisches Kapital/ Neoliberalismus / Postmoderne
Nummer und TypBDE-BDE-T-WP-BW-5015.19H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungPaola de Martin
ZeitMo 2. September 2019 bis Fr 6. September 2019 / 8:30–17 Uhr
Anzahl Teilnehmende8 - 24
ECTS2 Credits
VoraussetzungenFür DDE-Bachelor-Studierende:
Keine
LehrformSeminar
ZielgruppenWahlpflichtmodul für Studierende des DDE, 5. Semester
Lernziele / Kompetenzen
  • Die Studierenden kennen die historische Genese und die "lange Dauer" von heutigen Geschmacksdebatten: ihre scheinbare Natürlichkeit wird dekonstruiert.
  • Die Studierenden verstehen zentrale Begriffe der Geschmackssoziologie und der sozialhistorischen Designforschung wie Habitus, gesellschaftliche Position, soziale Mobilität, Gesellschaftsstruktur, Distinktion, kulturelles Kapital, Lebensstil, (pluralisierte) Klassengesellschaft, Sinusgruppen, soziale Milieus etc.
  • Sie können die Begriffe auf sich selber beziehen.
  • Sie üben, die eigenen Geschmacksvorlieben und jene anderer sozialer Milieus - wie Spinoza es sagte - nicht zu bemitleiden, nicht auszulachen, nicht zu verabscheuen, sondern zu verstehen.
InhalteSoziale Lage, Lebensstil und Geschmacksurteile, wie hängen sie zusammen? In diesem Seminar üben wir die Brücke zu schlagen zwischen der soziologischen und historischen Forschung zu diesen Fragen und der eigenen Geschmacks-Biographie.

Einführung in die Geschmackssoziologie (durch die Dozentin).

Gemeinsame Lektüre von ausgewählten Texten der Designgeschichte.
Diskussion über die darin enthaltenen Werturteile.

Übungen mit Bildmaterial (eigenem und der Dozentin).
Übungen mit Textmaterial aus der Forschung der Dozentin (Interviewausschnitte mit Aufsteigern aus Zürcher Arbeitermilieus ins Designfeld).

Leistungsnachweis: Gruppenreferate.
Bibliographie / LiteraturEine Literaturliste wird im Seminar ausgehändigt.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit, Gruppenreferate (siehe Inhalte).
TermineBlockwoche vom 2. bis 6. September 2019
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)