Z-Tech Einführung Holzwerkstatt 

Einführung in die Handhabung der Infrastruktur und der anzuwendenden Techniken in der Holzwerkstatt. Vermitteln der wichtigsten Bearbeitungsmöglichkeiten von Holz.
Nummer und TypSER-PZ-WL-201-00.19H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDefault
LeitungSascha Jösler
ZeitMi 28. August 2019 bis Fr 30. August 2019 / 13–16 Uhr
OrtZT 2.E02 Holzwerkstatt
Anzahl Teilnehmendemaximal 12
ECTS0 Credits
VoraussetzungenFür das Arbeiten in der Holzwerkstatt gilt es angemessene Bekleidung zu tragen:
  • Rutschfeste, stabile Halbschuhe (wenn vorhanden Sicherheitsschuhe, keine offenen Schuhe)
  • Arbeitskleidung (eng anliegende Kleidung)
  • Keine Schals oder Schmuck (diese stellen Gefahren für das Arbeiten an den Maschinen dar)
    Das Arbeiten in den Werkstätten setzt zudem voraus, dass persönliches Werkzeug zum Kurs mitgebracht wird. Persönliches Material:
  • Doppelmeter
  • Malerklebeband
  • Schreibzeug
  • Cutter
  • Schere
    Beim anschliessenden, selbständigen Arbeiten ist dies auch stets dabei zu haben.
    Die (meisten) Dinge können an den Werkstattautomaten (1.J30, 2.E05, 3.E07, 5.E05) gekauft werden.
    Pünktlichkeit und 100 % Anwesenheit sind erforderlich.
Lernziele / Kompetenzen
  • Sicheres Arbeiten an den Maschinen
  • Selbstständiges planen und skizzieren eigener Projekte mit Holz.
  • Sich in der Werkstatt und mit deren Ausstattung zurechtfinden
  • Kennenlernen der grundlegenden Materialien und dessen Eigenschaften
  • Kennenlernen grundlegender Verarbeitungstechniken und dessen Anwendung
    Die erfolgreiche Teilnahme dieses Z-Tech Kurses ermöglicht die Nutzung der Holzwerkstatt während der Öffnungszeiten der Werkstätten Lehre:
    Mo-Fr, 8-18h ohne Campuscard
    Mo-Fr, 18-23h mit Campuscard (Z-Tech Kurs erforderlich)
    Sa, 8-16h nur mit Bewilligung der Werkstattverantwortlichen (mit Spezialbadge)
Inhalte
  • Allgemeine Werkstattinformationen:
    Sicherheit, Etikette in der Holzwerkstatt, Zutritt und Abrechnungssystem (Materialbezüge)
  • Materialkunde
  • Maschineneinführung:
    Striebig, Formatkreissäge, Kappsäge, Bandsäge/Stichsäge, Bohrmaschine (Säule), Unterflurfräse, Schleifband/-teller, Lamello– und Dominofräse, Akkuschrauber, Abrichthobel, Dickenhobelmaschine
  • Verbinden, Kleben, Leimen, Zwingen
  • Oberflächenbehandlung
TermineKw 35
Mi-Fr
28.8.-30.08.2019

Mi 13-16h
Do/Fr 9-12, 13-16h

Hinweis:
100 % Anwesenheit erforderlich
Dauer2.5 Tage
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (3)