Theorie: Einführung Bildtheorie / Instagram (gLV) 

Instagram: Check für Bildtheorie

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBKM-BKM-Th.19H.008 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungNils Röller
Anzahl Teilnehmendemaximal 15
ECTS3 Credits
LehrformDie Blockwoche besteht aus den Teilen: Instagram-Erkundungen, Close Readings zur Bildtheorie (Ubl/Pichler, Alloa, Flusser, Mersch) sowie Vorträgen.
ZielgruppenHochschulweit geöffnet
InteressentInnen aus anderen Studiengängen schreiben bitte an folgende Emailadresse:
studium.dkm@zhdk.ch. Sie werden am Ende von Kalenderwoche 36 über den Teilnahmeentscheid informiert.
Lernziele / KompetenzenDie eigene individuelle Praxis des Postens, Sammelns und Likens von Beiträgen auf Instagram werden reflektiert und bildtheoretisch erfasst. Sicherheit bei der Verwendung von Einführungen und Nachschlagewerken wird erworben.
InhalteBarnett Newman postet, Wittgenstein postet und setzt «Likes». Was derzeit auf Instagram geschieht, diskutiert das Seminar unter dem Aspekt der Bildtheorie. Das Seminar untersucht an aktuellen Beispielen, wie sich die zentralen Begriffe der Kulturphilosphie «Bild», «Schrift», «Zahl» verwenden lassen, um die Praktiken des Postens, Likens und Sammelns zu reflektieren und für die eigene Produktion zu nutzen. Das Seminar besteht aus den Teilen: Instagramm-Erkundungen, Close Readings zur Bildtheorie (Ubl/Pichler, Alloa, Flusser, Mersch) sowie Vorträgen.

Nils Röller unterrichtet Medien- und Kulturtheorie an der ZHdK. Er forscht am Institute for Contemporary Art Research (IFCAR) zur Verschränkung von Bild und Text in der Philosophiegeschichte. Seine Lehrgebiete sind Philosophie, Medientheorie und Kulturgeschichte. In der künstlerischen Lehre liegt der Fokus auf Poetologien und literarischen Praxen. Er vertritt das Departement Kunst & Medien im Dossier Internationales. Aktuelle Aktivitäten und Publikationen unter: www.romanform.ch/.
Bibliographie / LiteraturEmmanuel Alloa, Das durchscheinende Bild (Zürich: diaphanes, 2011)
Vilèm Flusser, Ins Universum der technischen Bilder (Göttingen: European Photography, 1995)
Stephan Günzel und Dieter Mersch (Hg.), Bild. Ein interdisziplinäres Handbuch (Stuttgart: Metzler 2014)
Wolfram Pichler, Ralph Ubl, Bildtheorie zur Einführung (Hamburg: Junius, 2014)
Leistungsnachweis / TestatanforderungMin. 80 % Anwesenheit und aktive Beteiligung.
Terminejeweils 09:15 - 17:00 Uhr

KW 44 (Montag bis Freitag): 28. Oktober - 01. November
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)