Begegnungen

Nummer und TypBTH-VSC-L-606.19F.001 / Modul
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungProf. Anton Rey (AR)
ECTS1 Credit
LehrformSeminar + einzelne Exkursionen
ZielgruppenL1 VSC (Pflicht)
Lernziele / KompetenzenEinführung in die Historiografie des Theaters.
Umgang mit politischen, sozialen und kulturellen Fragen der Gegenwart in Relation mit Beispielen der dramatischen Literatur oder anderer künstlerischer Reflexionsformate.
Das Grundlagenseminar dient der Vermittlung von Grundlagen einer Theatertheorie und anwendungsorientierte Bezüge auf die Geschichte der Schauspielerei.
InhalteDie Studierenden lernen theaterwissenschaftliche Methoden der Text-, Bild- und Aufführungsanalyse, begehen literarische Exkursionen in vergangene Welten und üben sich in einer argumentativen Streitkultur. Anhand von Texten, Clips und Kurzpräsentationen werden Debatten geführt und Argumente ausgetauscht.
Das Seminar bietet in angemessener Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit eine epochenübergreifende Einführung in historische Zeiträume und Entwicklungen der Theatergeschichte.
Nach Möglichkeit werden ausserdem Ausflüge zu ungewohnten Orten mit performativen Herausforderungen gekoppelt oder Gäste aus dem professionellen Umfeld eingeladen.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: Besprechung 1 oder Seminarraum 221
DauerAnzahl Wochen: 12 (FS: Wo:08-19) / Modus: 1x1,5h/Wo_Mi, 14.00-15.30h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca.
Termine (11)