Seminar 5.5 Ökonomie, Gestaltung und Innovation

Kategorie: Gesellschaft / Politik / Soziales

Keywords: Kreativindustrie, Globalisierung, Design for 90% (Design for all), soziale Relevanz

Angebot für

Nummer und TypBDE-BDE-T-WP-AK-5015.17H.001 / Modul
VeranstalterDepartement Design
LeitungPeter Vetter
Es ist zudem vorgesehen zu einzelnen Themenkreisen zusätzliche Experten beizuziehen.
ZeitMo 25. September 2017 bis Mo 11. Dezember 2017 / 17–18:30 Uhr
ECTS2 Credits
VoraussetzungenFür DDE-Bachelor-Studierende:
Keine

Für Studierende anderer Studiengänge bzw. Vertiefungen der ZHdK erfolgt die Einschreibung im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen via ClickEnroll:
https://intern.zhdk.ch/?clickenroll
LehrformSeminar
ZielgruppenWahlpflichtmodul für Studierende des DDE, 5. Semester
Lernziele / KompetenzenZiel des Seminars ist, die Studierenden zu sensibilisieren sich mit den relevanten Fragestellungen des Heute und der Zukunft auseinanderzusetzen und in der Lage zu sein, die korrekten Fragen zu stellen. Das Seminar ist als Dialog aufgebaut und die Studierenden werden bestimmte Fragestellungen selber bearbeiten. Am Schluss soll eine Dokumentation "work in progress" aus Input und Eigenbeobachtung entstehen.
Inhalte"Digitale Vernetzung, Globalisierung, kollabierende Ökosysteme und das Ringen um soziale Balance – rückwirkend werden Sozialwissenschafter unsere Zeit als "Tipping Point" betrachten, als die Phase, in der sich inmitten tosender Wogen faszinierende Chancen für kluge "Surfer" auftun, die es verstehen, die Welle zu reiten – und die Zukunft zu gestalten. Wer wenn nicht Designer sollen diese analytischen "Surfer" sein? Kaum ein anderer Beruf versteht sich derart darauf, Probleme zu analysiereen – und zu lösen". Florian Pfeiffer, To do: Die neue Rolle der Gestaltung in einer veränderten Welt, Mainz, 2014.

Designer die in Zukunft erfolgreich sein wollen und eine Selbständigkeit oder führende Position in der Kreativindustrie einnehmen wollen, müssen sich mit gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Prozessen auseinandersetzen.

Die wesentlichen Fragestellungen betreffen heute die demographische Entwicklung, den Klimawandel, die Migration, die Ernährung aber auch technische Entwicklungen wie Nanotechnologie, Robotik, Gentechnologie etc. Alle diese Fragen stehen auch in Bezug zur ökonomischen Entwicklung und zu diesen Fragen muss auch die Kreativwirtschaft eine Meinung haben.

Das Seminar wird sich mit diesen und weiteren Inhalten auseinandersetzen. Themen dabei sind:
  • Design und Ökonomie
  • Design und Globalisierung
  • Design und Strategie
  • Design für Entwicklungs- und Schwellenländer (Design for 90%)
  • Design und Innovation
  • Design und Nachhaltigkeit
  • Design und soziale Relevanz
Bibliographie / LiteraturEs wird zu Beginn des Semesters eine Bibliografie verteilt.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Teilnahme, Teilnahme an den Diskussionen. Verfassen und präsentatieren eines eigenständigen Beitrags zu Thema.
TermineDas Seminar findet jeweils montags vom 25. September bis 11. Dezember 2017 statt.
Dauer17:00 bis 18:30 Uhr
Termine (12)