Praxis: Inszenierungen von Zugehörigkeit

Der Fokus des Moduls ist auf die Projekte der Teilnehmer_innen gerichtet. Die Projekte werden in ihre verschiedene Entwicklungsphasen in der Gruppe präsentiert und diskutiert. Dabei werden weitere Referenzen aus Kunst, Literatur, Film, Mode, Architektur und Politik herangezogen, präsentiert und analysiert. Über diese Gruppenkritik hinaus wird es Einzelmentorate geben.

Angebot für

Nummer und TypBKM-BKM-Pr.17F.007 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungEran Schaerf, Pauline Boudry, Aurélie Mermod
Anzahl Teilnehmendemaximal 21
ECTS16 Credits
VoraussetzungenDas Modul ist Teil 2 der auf zwei Semester angelegte Modul von HS16/17. Die Teilnahme im HS 16/17 ist aber KEINE Vorraussetzung für die Teilnahme im FS17.
ZielgruppenDas Modul ist für Studierenden im Hauptstudium.
Termine22.02., 23.02., 08.03., 21.03.(13-19:00 Uhr), 12.04., 03.05., 04.05.2017 - jeweils 10:00-17:00 Uhr
23.05.,24.05.2017 - jeweils 10:00-18:00 Uhr
Termine (9)