Theorie 4.1 VID: Soziologie 

Design und Gesellschaft: Inwiefern verändert Design die Gesellschaft? Inwiefern beeinflusst die Gesellschaft Design?
Nummer und TypBDE-BDE-T-VS-4001.17F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungChristoph Müller
ZeitMo 20. Februar 2017 bis Mo 29. Mai 2017 / 13–15 Uhr
ECTS3 Credits
LehrformSeminar mit Übungen und schriftlicher Arbeit.
ZielgruppenBA-Theoriemodul vertiefungsspezifisch für Studierende im 4. Semester
Lernziele / KompetenzenKennenlernen theoretischer Zugangsweisen zur Analyse der gegenseitigen Beeinflussung von Produktdesign und Gesellschaft (Artefakte und Akteure). Anwenden der empirischen Forschungsmethode "qualitatives Beobachten" und Aufbereiten der Erkenntnisse in mündlicher und schriftlicher Form.
Das Ziel des Moduls besteht darin, anhand von Beispielen die oft versteckten gesellschaftlichen Zusammenhänge von Artefakten aufzudecken: Inkorporierte Normen und Nutzungsvorgaben sichtbar machen, unterschiedliche Anwendungen von Artefakten aufzeigen (Transformationen und Pervertierungen) und die Grenzen vorbestimmter Handlungsanleitungen ausloten.
Bibliographie / LiteraturSiehe www.socio5.ch/zhdk
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit während den Präsenzzeiten, eigene empirische Forschungsarbeit (qualitatives Beobachten) und Präsentation der Ergebnisse (mündlich und schriftlich).
Termine20./27. Februar
6./13./20./27. März
10./24. April
8./15./22./29. Mai 2017
Dauer13:00 bis 15:00 Uhr
BewertungsformNoten von A - F
Termine (12)