Praxis: Die Probe - von Protokollen und Aufführungen 

"Die Probe" als Titel des Praxismoduls ist gleichzeitig Programm für die künstlerische Arbeit. Als Format verweist die Probe einerseits auf den unfertigen, noch in der Entwicklung befindlichen Teil der künstlerischen Arbeit und andererseits auf eine Praxis der Aufführung und deren zeitliche Dimension. In diesem Modul stehen beide Aspekte im Fokus. Wie lassen sich Rahmenbedingungen schaffen, unter denen Experimente stattfinden können und wie verändern sich künstlerische Werke, wenn sie aus dem Blickwinkel einer Aufführung betrachtet werden?

In diesem Semester steht der Begriff des Protokolls als Handlungsanweisung im Zentrum. Dabei schauen wir uns Beispiele sichtbarer und unsichtbarer oder maschinischer Protokoll-Einschreibungen in Räume, Situationen und Körper an. Teil des Moduls ist ein Gastworkshop mit dem Performancekünstler Johannes Paul Raether (Berlin).

Im Praxismodul arbeiten alle Studierenden selbstständig an ihren eigenen Projekten, die von Mentoraten begleitet werden. Wir werden versuchen, einen Rahmen für regelmässige Proben und Aufführungsformate zu schaffen, bei denen die Studierenden unterstützt werden und Erfahrungen sammeln können.
Nummer und TypBKM-BKM-Pr.16H.005 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungAlexander Tuchacek und Gäste
Anzahl Teilnehmendemaximal 15
ECTS16 Credits
VoraussetzungenStudierende Bachelor Kunst & Medien
ZielgruppenKunststudierende
Lernziele / KompetenzenEntwicklung der eigenen künstlerischen Praxis
Bibliographie / LiteraturZeig her, führ vor, tausch ein: Performance-Art-Akademie, Stuttgart: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, 2013, von Felix Ensslin (Mitwirkende), Jeremiah Day (Mitwirkende), Karolin Meunier (Mitwirkende), Discoteca Flaming Star (Künstlergruppe) (Mitwirkende), Johannes Paul Raether (Mitwirkende)
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. Min. 80% Anwesenheitspflicht
TermineProjektraum tbd

21.9 10:00-17:00
22.9 10:00-17:00

11.10 14:00-17:00
12.10 10:00-17:00
13.10 10:00-17:00

8.11 14:00-17:00
9.11 10:00-17:00
10.11 10:00-17:00

15.11 14:00-17:00
16.11 10:00-17:00
17.11 10:00-17:00

6.12 14:00-17:00
7.12 10:00-17:00
8.12 10:00-17:00

20.12 14:00-17:00
21.12 10:00-17:00
22.12 10:00-17:00

Abschlusspräsentationen (Wunsch durchgehend 2 Projekträume und am besten den Viaduktraum für Performances)
17.1.2017 14:00-17:00
18.1 2017 10:00-17:00
19.1.2017 10:00-17:00
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (15)