Master-Thesis-Kolloquium 

Das Kolloquium ist eine die Erarbeitung der Masterthesis begleitende obligatorische Veranstaltung im Abschlusssemester, in der die Themen und Methoden der Arbeiten präsentiert und diskutiert werden.

Wird auch angeboten für

Nummer und Typmae-vkp-401.16H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungHeinrich Lüber, Sigrid Adorf (Modulverantwortung) und weitere Dozierende
ECTS1 Credit
VoraussetzungenAbschluss des Studiums in der Vertiefung Kunstpädagogik,
Zulassung zum Abschlusssemester
LehrformKolloquium
ZielgruppenMAE Studierende Kunstpädagogik
Lernziele / KompetenzenLernziel/e Wissen:
Überzeugende Kentnisse im jeweiligen Themengebiet und bewusste Positionierung darin.

Lernziel/e Methoden:
Methodische Grundlagen für die jeweilige thematische und methodische Ausrichtung kennen und gezielt einsetzen können.

Lernziel/e Haltung:
Eigenständige Autorschaft im Zugang und produktive Auseinandersetzung mit dem
gewählten Forschungsfeld.
InhalteAbhängig von der thematischen Ausrichtung der Masterthesis.
Bibliographie / LiteraturJeweils auf das Thema bezogen.
TermineZeitfenster: Dienstag 16h - 18h
die Termine für das Herbstsemester 2016 werde am ersten Treffen: 20.9.2016, 16h gemeinsam festgelegt.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungEin Programm der MA-Thesis Kolloquien wird entlang der thematischen Ausrichtungen der Thesis von der Vertiefungsleitung erarbeitet.