Atelierkurs Körper zeichnen und malen (Übung) 

Körper zeichnen und malen
Anschauen, beobachten, zeichnerisch üben. Den praktischen Umgang mit grundlegenden
bildnerischen Realien wie Linie, Proportion, Tonwert, Bewegung, Volumen, Raum, Zeit, etc. üben.

Wird auch angeboten für

Nummer und Typbae-bae-dp705-22.16H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungChristian Vetter
ZeitDi 20. September 2016 bis Di 20. Dezember 2016 / 15–17:30 Uhr
Anzahl Teilnehmende6 - 16
ECTS2 Credits
VoraussetzungenBAE-Studierende:
allg. gestalterische Kenntnisse
LehrformAtelierkurs (Übung)
ZielgruppenWahlpflicht für Studierende:
Bachelor Art Education
Master Art Education, Kunstpädagogik
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden
  • kennen elementare zeichnerische Mittel, ausgehend von verschiedenen Aspekten der
    Beobachtung am menschlichen Körper.
  • haben unterschiedliche Vorgehensweisen mit einfachen Materialien erprobt und geübt.
  • haben individuelle Abbild- und Ausdrucksmöglichkeiten vertieft.
InhalteDas Atelier führt in den praktischen Umgang mit aktuellen und traditionellen zeichnerischen
Methoden der Darstellung der menschlichen Gestalt ein. Dazu werden exemplarisch Fragen an
die künstlerische Methode gestellt wie z.B.:
Was ist mein Vorhaben?
Wie wirkt sich das Modell auf das Vorgehen aus?
Wie das Vorgehen auf die Zeichnung?
Was zeigt die Zeichnung?
Was ist das Abbildende, das Bildhafte?
Des weiteren werden Bezüge zur Kunst- und Bildgeschichte hergestellt.
Bibliographie / LiteraturHinweise im Verlauf des Ateliers
Leistungsnachweis / TestatanforderungBewertungsskala:
bestanden/ nicht bestanden
TermineKw 38-51
Di
20.09.-20.12.2016
15.00-17.30h
(inkl. Selbststudium)

Der Atelierkurs fällt am 15.11.+22.11.2016 aus.
Dauer14 Wochen, 14x3 Lekt.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungDie Materialkosten gehen zu Lasten der Studierenden.
Termine (12)