Filmmethode / "Spielen im Film - Die Intuition des Schauspielers"

Nummer und TypMTH-MTH-ERK-WAH.16F.002 / Modul
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungFlorian Kerber
OrtToni-Areal
Anzahl Teilnehmende3 - 8
ECTS0 Credits
ZielgruppenSC
Lernziele / KompetenzenDas freie Spiel vor der Kamera, Methodiken und Spielweisen.
InhalteAnhand von Filmszenen bricht der Filmregisseur Florian Kerber mit den Schauspielern zu ihrer verborgenen Fantasie auf. Sie erleben, was für ein tiefes und überraschendes Wissen über ihre Rolle bereits in ihnen steckt. Dadurch lernen sie dem zu vertrauen, was da ist und können ihre höchstpersönliche und freie Spielweise vor der Kamera weiter entfalten. Der Filmregisseur Florian Kerber arbeitet mit den Studierenden an der persönlichen, unverwechselbaren freien Spielweise vor der Kamera und nicht für die Kamera. Bei der intensiven Zusammenarbeit mit den Schauspielern geht es immer darum, eine Rolle wahrhaftig und präsent auszufüllen.
Termine04.04.- 15.04.2016
Dauer10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
BemerkungFlorian Kerber studierte Regie an einer der renommiertesten europäischen Filmhochschulen, der Filmakademie Baden-Württemberg. Sein Diplomfilm "Schwarz" gewann zahlreiche Auszeichnungen und wurde im Fernsehen ausgestrahlt. Außerdem gibt er an der Otto-Falckenberg-Schule Unterricht für Filmschauspiel.
Termine (12)