Verantwortungsvolles Miteinander

Liebe Angehörige der ZHdK

Der Inhalt dieses Schreibens liegt uns sehr am Herzen.

Wir bitten darum um Ihre und Eure Aufmerksamkeit.

Im Toni-Areal stellt sich langsam aber sicher ein Gefühl von «zu Hause sein» ein, und die Schule bekommt nach und nach ein lebendigeres Gesicht.
Durch ein rücksichtsvolles Verhalten im Miteinander und einen respektvollen Umgang mit Materialien und Geräten entsteht eine Vertrauensbasis, die vieles möglich macht.
Wir schätzen uns glücklich, über derartig hochwertiges Equipment zu verfügen, und freuen uns, dieses allen ZHdK-Angehörigen zur Verfügung stellen zu können.


Leider kommt es in letzter Zeit aber immer wieder zu Diebstählen.
Dies beginnt beim Bleistift und zieht sich über Kabel und Adapter hin zu teurem Equipment, welches für den allgemeinen Nutzen bestimmt ist.
Die Werkstätten haben bereits viel Material und sogar Werkzeuge eingebüsst.
Auch im Shop ITZ ist es vermehrt zu Diebstählen gekommen.

Durch Diebstahl entsteht ein unangenehmes Klima von Misstrauen.

Wir möchten hiermit mit Nachdruck dieser Entwicklung entgegenwirken und betonen:

Wir sind eine Gemeinschaft und die Konsequenzen solcher Aktionen tragen alle gemeinsam.

Es sind Einzelfälle, doch beeinträchtigen diese das Gesamtklima. Uns liegt die Erhaltung einer offenen und konstruktiven Atmosphäre sehr am Herzen.
Wir vom ITZ möchten vorläufig darauf verzichten, weitere ausgeklügelte Warensicherungssysteme zu installieren, da wir auf ein gesundes Miteinander vertrauen. Bisher sind wir damit gut gefahren und konnten Ihnen und Euch einen Top-Service mit attraktiven Angeboten bieten. Wir sind hoch motiviert, dies so beizubehalten.

Bitte übernehmen Sie und übernehmt Ihr die nötige Selbstverantwortung, damit wir weiterhin eine offene Atmosphäre im Miteinander pflegen können -

für eine nachhaltig gute Stimmung!

Wir bedanken uns im Voraus!

Barbara Berger und das ITZ-Team