Entsorgung und Recycling

 

Im Toni-Areal gibt es ein mehrstufiges Entsorgungskonzept. Die häufigsten Abfälle wie Kehricht und Papier werden direkt in den Räumlichkeiten in den dafür aufgestellten Sammelstellen gesammelt. Dies finden sich in folgenden Räumen:

  • Büros, Unterrichts-, Seminarräumen, usw.
  • Teeküchen
  • An stark frequentierten Orten in den öffentlichen Bereichen
  • In den Gastronomiebetrieben

In den Aussenflächen wie Dachterrasse, Lichthöfen sowie in der Umgebung sind ebenfalls Entsorgungsstationen vorgesehen. Im Bereich der Raucherzonen sind auch Aschenbecher montiert.

Spezialabfälle wie PET, Alu, Batterien, etc. können aus ausgewählten Orten im Toni entsorgt werden. Zum einen sind über das gesamte Gebäude sog. dezentrale Entsorgungsräume verteilt. Diese Räume sind für alle Nutzer zugänglich. Es können grössere Mengen Papier und Karton sowie auch Spezialabfälle entsorgt werden. Ein Verzeichnis der dezentralen Entsorgungsräume finden sie hier.

 

In den speziellen Räumen wie Werkstätten, Fotostudios sind Sonderentsorgungsstationen eingerichtet. Diese sind primär für die sich in diesen Räumen befindlichen Nutzungen vorgesehen. Die so gesammelten Abfälle müssen durch die Nutzer in den zentralen Entsorgungsraum gebracht werden. Auf Bestellung können die Abfälle auch vom Hausdienst abgeholt werden.

Im zentralen Entsorgungsraum 1.E02 können die Nutzer während den Servicezeiten Sonderabfälle sowie auch wiederverwertbare Abfälle entsorgen.

Als wiederverwertbarer Abfall gelten getrennt gesammelte, sortenreine Stoffe, welche wieder verwendet und aufbereitet werden können, um die enthaltenen Wertstoffe respektive Energiepotenziale zu nutzen. Folgende Stoffe werden als wiederverwertbarer Abfall bezeichnet (alphabetisch geordnet):

Aluminium

Buntmetalle

Eisen

Grüngut / kompostierbare Grünabfälle

Getränkedosen

Karton

Glas

Lebensmittel- / Küchenabfälle

PET

Stahl

Papier

Verpackungsfolien

Weissblech

Als Sonderabfall wird Abfall bezeichnet, welcher aufgrund der Eigenschaften oder Zusammensetzung getrennt gesammelt und gegebenenfalls in speziellen Gebinden gelagert wird. Sonderabfall wird nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften entsorgt bzw. zum Lieferanten zurückgebracht. Als Sonderabfälle gelten (alphabetisch geordnet):

Batterien

Paletten

Chemikalien, Säuren

Elektroschrott, elektronische Geräte

Elektroschrott, elektronische Geräte

Entwickler

Fahrzeugreifen

Farben, Lösungsmittel

Filtermaterialien

Wachs

Gasflaschen

Leuchtmittel

Motorenöl, Schmiermittel

Öle und Fette (u.a. aus Fritteusen)

Sperrgut, Styropor

Toner