Projektmanagementmethoden und Vorgehensmodelle

Projektmanagement bedeutet Planen, Steuern und Kontrollieren von Projekten. Je nach Projektart wählt man die passende Methode. Die Methode hilft, die wesentlichen Elemente zu planen und die Aktivitäten zu organisieren. Software Tools, die für unterschiedlichste Projekte geeignet sind und bei der Durchführung helfen, stellen wir unter IT-Hilfsmittel vor.



Projektmanagementmethoden

Die Wahl der Vorgehensweise zur Durchführung eines Projekts richtet sich nach:
  • Grösse des Projektes
  • Komplexität des Projektes
  • Projektart (z.B. IT-Entwicklungsprojekt, Bauprojekt etc.)

Das Projektmanagement bestimmt vor Projektbeginn die geeignete Methoden.
Die ausgewählten Methoden sollen nicht zu einer "Überadministrierung" führen und in einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis stehen.



Empfehlungen Projektmanagementmethoden

Die IPMA Competence Baseline (ICB) ist der internationale Projektmanagement-Standard und liefert Grundlagenwissen über das Projektmanagement. Projektmanagement IPMA Buchempfehlung



Empfehlungen Vorgehensmodelle Softwareentwicklung

Der Ansatz von Scrum ist empirisch, inkrementell und iterativ. Er beruht auf der Erfahrung, dass viele Entwicklungsprojekte zu komplex sind, um in einen vollumfänglichen Plan gefasst werden zu können. Ein wesentlicher Teil der Anforderungen und der Lösungsansätze ist zu Beginn unklar. Diese Unklarheit lässt sich beseitigen, indem Zwischenergebnisse geschaffen werden. Verschaffen Sie sich einen Überblick auf den Seiten der ScrumAlliance.

Rational Unified Process (RUP) ist ein klassischer, gut definierter Software Engineering Prozess mit Rollen, Abläufen und Artefakten. RUP ist iterativ und Use-Case-getrieben. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Rational Unified Process.