Phantome des Realen

Vortragsreihe

Als kritische Stimme und Gegenströmung gegen den Relativismus der Postmoderne hat sich seit mehr als fünf Jahren der „Spekulative“ oder „Neue Realismus“ etabliert. Es handelt sich um eine Wiederkehr von verschiedenen Ontologie-Entwürfen, allerdings jenseits der klassisch-metaphysischen Tradition, wonach die Begriffe ‚Sein‘, ‚Grund‘ bzw. ‚Notwendigkeit‘ und ‚Wahrheit‘ intrinsisch zusammenhängen, sondern vielmehr geradezu konträr zu ihnen. Insbesondere behauptet der Neue Realismus die Nichtverneinbarkeit eines nichtmenschlichen Absoluten – eine Absolutheit ohne Grund, die, um mit Quentin Meillassoux zu sprechen, kontingent, aber dennoch präzise denkbar ist. Kontingenz bedeutet hier: Aussetzung des ‚Satzes vom Grund‘ und Ersetzung durch Prinzipien des Zufalls, der Nichtnotwendigkeit und des Andersseinkönnens, die der Welt keine dauerhafte Stabilität verleihen. Wir haben es also nicht mit einem neuen Substanzialismus zu tun, sondern umgekehrt mit einem Realen, das in sich unbestimmt bleibt, aber erst dem Denken seine Richtung ‚vor-gibt‘.[...]

Die Vortragsreihe Phantome des Realen, die in loser Folge an der ZHdK im SoSe startet und im WiSe weitergeführt wird, widmet sich der Frage nach den Impulsen und Folgen des ‚Neuen‘ oder ‚Spekulativen Realismus‘ für die gegenwärtige Philosophie wie gleichfalls für die Ästhetik und die Praxis der Künste. Sie sucht auch nach Ansatzpunkten einer kritischen Auseinandersetzung mit dem erst beginnenden, womöglich aber kurzlebigen Hype.

Die Vorträge finden jeweils Montag Abend um 18 Uhr statt. Am Dienstag Vormittag findet ein Workshop mit dem jeweiligen Referenten statt.

...mehr

Programm 2014/2015

Termine im Wintersemester

6.10./7.10. mit Armen Avanessian - Was kommt nach dem "Spekulativen Realismus? / What comes after "Speculative Realism"?
Raum: 5. K11, Montag 18 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

20.10./21.10. mit Dieter Mersch - Was ist "Spekulaitver Realismus" ?
Raum: 3. K01, Montag 18 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

3.11./4.11. mit Alexander Düttmann - "Andere Welten"
Raum: 5. K11, Montag 18 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

17.11./18.11. mit Graham Harman - "A Realism of Phantoms and Billiard Balls."
Raum: 5. K11, Montag 18 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

1.12./2.12. mit Markus Gabriel - "Realismus und Materialisierung"
Raum: 5. K11, Montag 18 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

15.12./16.12. mit Gregor Schiemann . "Das kommende Nichts"
Raum: 5. K11, Montag 18 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

19.1./20.1.15 mit Iain Grant
Raum: 5. K11, Montag 19 Uhr, Dienstag 9-13 Uhr

Details zur Lehrveranstaltung